Ich mach das!

Montag, 4. Februar 2008

Es wird besser

Nachdem nun der Herd nicht nur angeschlossen ist, sondern auch eingebaut (irgendwer musste ja das Loch fürs Kochfeld größer sägen.. - "Kennst du deine Nachbarn schon? Wenn nicht, wirst du sie gleich kennen lernen..."), gibt es nun wieder selbst gekochtes Essen!
Ihr glaubt kaum, wie sehr man sich auf Spaghetti mit Tomatensauce freuen kann!!

Das neue Bett steht, auf den Matratzen liegt es sich gut. Diese Nacht werden die neuen Kissen getestet, Glück gehabt, bei Ikea zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen und somit nicht mal ein Viertel des eigentlichen Kaufpreises bezahlt :).

Die Oberkante der roten Wand im Wohnzimmer habe ich heute nachgebessert, das Bombenloch (verursacht durch die Elektriker) verputzt und überpinselt... und dann konnte der Tisch auch schon an seinen Bestimmungsort. Sieht gleich ganz anders aus!


Falls jemand Lust hat, meine Wäsche zu waschen und zu trocknen...... biiiiiiitte!

Sonntag, 27. Januar 2008

Ich zähle die Tage nicht mehr

Es ist noch viel zu tun - und diese Wohnung samt mega-Keller hat wirklich Platz für meinen ganzen Kram UND meinen Kram, der bei meinen Eltern gelagert ist (was werden sich die freuen, wenn sie wieder Platz im eigenen Keller haben).

Nun, mittlerweile ist ein Teil der Möbel in der alten Wohnung weg - Kasten am Samstag abgeholt, der Rest geht in diesen Minuten bei ebay über den Ladentisch.

Ein neues Sofa - Ektorp - ist hier eingezogen, einen der zwei Stefans (Stühle in rot) habe ich eben zusammengebaut, der zweite muss morgen umgetauscht werden. Dabei nehmen wir dann gleich das neue Bett mit (Malm), denn das alte ist dann endgültig weg!! *freu*

Die Waschmaschine, die große Tischplatte und ein Regal sind mittlerweile hier angelangt, ebenso wurden die Lampen montiert.

Die Glotze funkt auch wieder, wenn auch nur das Leihgerät. Hoffe mal, dass mein schöner, flacher Fernseher bald fertig ist.

Die Vorhänge hängen! Und sie sind wirklich wunderschön, sogar von außen :)

Bad und WC haben Formen angenommen, mittlerweile haben wir auch rausgekriegt, wie man am Klo nicht erfriert ;). Irgendwann wollte ich noch drei kleine Dekovorhänge nähen....


Der Sturm draußen lässt die Fensterscheiben gewaltig wackeln, hoffentlich geschieht nichts. Ich geh jetzt ebayen, cu.

Samstag, 12. Januar 2008

mandarine aus der Haut

Der 16. Tag wäre also nun.

Die neue Therme ist eingebaut, die Mikrowelle gekauft - und die Kastentür ausgehängt, weil es einfach keine Mikro unter 30cm Tiefe gibt. Egal, kommt da ein Vorhang hin und die Küche hat gleich ein wenig mehr Farbe.

Morgen geht es wieder ans ausbessern der Wohnung - nachdem die Elektriker sämtliche (!) Dosen unter der Tapete geöffnet haben, ist in jedem Raum was zu tun...*grrr* So wird also das Vorzimmer auch ausgemalt..

Ausmalen.... dafür braucht man Abklebeband, ich wollte eines einer bestimmten Firma.
Der große Obi in V. hat davon ca. 10 Regalmeter... Nun schicke ich J. zum kleineren, aber näheren Obi in der Hg., dort erklärt ihm ein Verkäufer: "Das hamma net, nehmens das."
Damit war ich unzufrieden, das Spektakel wiederholte sich beim nächsten Obibesuch mit einem anderen Verkäufer.

So, was sehe ich heute aus 30 Metern Entfernung (weil das Regal an der Wand quer zu den anderen Regalen ist und man es daher quer durch den Baumarkt sehen kann)??? Genau, Abklebebänder dieser Firma, 5m war das Regal sicher lang.

JA, ich bin kurzfristig aus der Haut gefahren.....


.... was dann auch der Elektriker zu spüren bekam, der meinte, er müsse zu den abgerundeten, schwarz-weißen Steckern und Schaltern im Vorraum 2 weiße, abgeflachte montieren. So durfte er nun auch alle anderen (kostenlos für mich) austauschen.. Wenigstens eine kleine Entschädigung dafür, dass bei jeder Dose die Tapete völlig ruiniert ist.

Das Schlafzimmer ist übrigens ausgemalt, weiß mit erbsengrün. Nur noch nachbessern, dann wenn ich Vorraum und Küche nachbessere/male.

Die Küche selber - SO versifft *ekel* - hab ich heute zu 2/3 geschrubbt. Eklig, eklig, eklig!!!! Aber jetzt nicht mehr :) Der Rest kommt morgen, wollte dann um Mitternacht nicht mehr..
Kühlschrank ist in Betrieb!

Freitag, 4. Januar 2008

Tag 9, der ruhige

Die Farben sind soooooo schön geworden!
Heute haben wir mal den groben Müll entsorgt und dann die letzten Gänge erledigt, bevor der Urlaub zu Ende ist. Da wären wir also bei UPC ummelden (und mal direkt 13 Euro jeden Monat sparen, allerdings von allein draufgekommen und nicht durch den netten Mitarbeiter, der mir einfach meinen alten Tarif übersiedeln wollte), denen im Möbelhaus verklickern, dass ich sicher nicht 4,60 Meter schweineteuren Stoff bezahle, wenn sie nur 3,20m oder so verwenden, Regalbretter zuschneiden lassen, im Laden des Mobiltelefonbetreibers mal nachgefragt wegen einem neuen Gerät - "Gibts nicht." - "Gut, dann müssen Sie mein derzeitiges auf Gewährleistung reparieren." .... (JA, ich bin nicht immer nett ;-)) - ein wenig gekocht, ein wenig mehr im Kopf geplant, wo was eingeräumt wird...

Morgen steht ein Arbeitstag an, ab 7 in der Früh gehts los, Küche total, im Wohnzimmer die Farbe 100% perfekt ausbessern, wieder 2-4 große Taschen an Zeug einräumen. Und morgen gibt es KEINEN Wein :o)

Donnerstag, 3. Januar 2008

Bekennt Farbe!

Wir haben es heute getan - Wohnzimmer ist jetzt wunderschön, eine Wand in dem dunklen Rot, der Rest in dem gedeckten Gelb, die Decke weiß.
In der Küche haben wir uns entschlossen, die ganze Tapete abzumachen - dafür habe ich heute schon mal den halben Raum samt Boden abgeklebt.
Dann noch ein bissi schrubben, der große Abstellraum, diese ganzen kleinen Stellagen..

Die Nachbarin von unterhalb (hier im Haus) hat mir Hilfe angeboten - dafür, dass meine Eltern noch nichtmal wissen wollten, wo und wie die neue Wohnung ist..... Man kann nicht alles haben. :(

Der 7. Streich

Streich im wahrsten Sinne, nämlich die Wohnzimmerdecke - klares weiß. Ich hab die ganzen Ecken und Kanten inkl. Heizkörper abbekommen, er hat das große Mittelfeld erledigt. Nein, ich hab auch gar nicht geflucht :o).

Peinlich: Im Baumarkt was zurückgeben wollen, was aus einem anderen Baumarkt ist. Dort mussten wir aber ohnehin reinschauen, da der Duschvorhang vom Tag zuvor zweifarbig rot war - nur bei der tollen Neonröhrenbeleuchtung war sogar mir Luchs das verdeckt geblieben. Nun ist es ein quietschgelber Vorhang geworden, passt wenigstens zu meinen Entchen (wo sollen die nur einziehen, in dem kleinen Bad...).

So spontan haben wir nun den Plan geändert, es kommt heute nach dem Wohnzimmer die Küche dran - die muss nämlich komplett fertig sein nächsten Mittwoch, wenn vll. der Besitzer kommt. Der erleidet seinen xten Herzinfarkt, wenn er das Zwischenstadium sehen sollte... (Decke/Tapete komplett ab).
Aber erst mal das WoZi, eine Wand bordeaux (oder so), der Rest gelbbeige (oder so). Mal gucken. Dazwischen dann wieder ein paar Regale reinigen, dank der Nachbarn (vom Urlaub zurück) haben wir jetzt auch mehr Warmwasser als meine 3 Thermoskannen von Zuhause mitbringen... Heute ist es draußen wieder kälter, da ist es mit den lauschigen 11 Grad IN der Wohnung nun bestimmt auch wieder vorbei....

Dienstag, 1. Januar 2008

4-6, der Rücken schmerzt..

Tag 4, So. 30.12.
Warmwasser aus 3 Thermoskannen - das rockt!
Damit hab ich die großen Einbauschränke in den beiden Räumen geputzt, allerdings nur unten. Oben brauchts ne Leiter oder einen Sessel... Erst die Finger am Wasser verbrennen, dann schnell arbeiten, damit das Wasser nicht kalt wird.. Zum Glück wars wirklich nur kosmetisches putzen, war eh recht sauber.
Der erste Besitzer musss Tischler und Elektriker gewesen sein. Man sieht den Schränken an, dass sie Stück für Stück, durchdacht entstanden. Und überall sind Stromkabel, Lautsprecherkabel und Steckdosen, juchu!
Nebenbei noch Umzugskartons abholen (danke, M!) und die Leiter bei den Eltern besorgen...

Tag 5, Mo. 31.12.
Feststellen, dass am Nachmittag schon wieder die Geschäfte geschlossen haben. Also schnell zum Möbelhaus, die Sache mit den Vorhängen fixieren. Dann zum einen Baumarkt und zum anderen, es fehlt doch immer was. Die sind in Feiertagslaune, nur 2 Kassen für Unmengen Menschen. Draußen scheints, dass Feuerwerk sehr beliebt ist.
Kaum ist man mal bei der Kassa dran, so läutet auch schon wieder das Telefon - die Dame aus der Vorhangabteilung hat festgestellt, dass sie zu wenig Stoff hat... Gut, dann wird der weiße eben nur 2fach und nicht 2,5fach gezogen! Ein zweiteiliger kommt gar nicht in Frage.
Ich habe weiter abgeklebt, der Raum ist unendlich groß.. Dann noch in der Küche ein wenig den übrigen Lack an den Lichtblenden abgeschliffen - ich weiß nicht, wie die Vormieterin es geschafft hat, den Lack SO abzubekommen (mit angeblich normalem Gebrauch)... Da heißts lackieren..

Tag 6, Di, 1.1.
Wohnzimmer fertig abgeklebt. Geht ne Menge Band drauf bei den vielen Winkerl und Ecken - die endlich mal zahlreich vorhandenen Steckdosen gehen am schnellsten.
Sockelleisten abmontiert, erste Wolle eingestapelt, morgen kann gemalt werden!
Neuer Sitz am Örtchen (knallrot, hehe), 4 Bücherkisten bereits eingeräumt. 4 weitere Kisten stehen hier im Warmen, dazu kommen morgen die Spiele mit.
Seit heute haben wir die Leiter da, somit sind die ganzen Schränke auch in den oberen Bereichen sauber geworden.
Ich überlege, ob ich heiß duschen oder gleich baden soll... mein Rücken mag nicht mehr.

Samstag, 29. Dezember 2007

Whg.

Die Suche durch die Baumärkte geht weiter - Duschvorhänge gibt es keine gscheiten, Türmatte gefiel mir heute keine usw. Dafür hab ich nen Bewässerungsschlauch für meinen Bruder mitgenommen, immerhin.

Im Möbelhaus nach schmalen Matratzen und Lattenrosten gesucht und gefunden - netterweise sind die preiswertesten Produkte die härtesten - und genau das will ich ja. Ich wüsste also, welches Bett ich mir sofort kaufen würde...... vorausgesetzt, das bisherige wird verkauft. Wär ja zu schön, wenn das wer haben mag!

Morgen weiter, jetzt wird mal geschlafen!

Freitag, 28. Dezember 2007

Der 3. Streich

Frühmorgens aus dem Bett. Theoretisch....

Fotos machen, ausdrucken. 5 vor 12 bei der heimatlichen Bank vorbeischneien, die wollen noch was von mir wissen. Die Mittagspause der Dame geht drauf... nunja, was soll ich tun..
Fotos bei den Eltern vorbei schießen, dann wieder nach Wien.

Schlüsselübergabe. Dann direkt alles in der Wohnung fotografieren, das erste Mal den eigenen Thron benutzen ;o) und wegen der Kälte schnell arbeiten. Wandflächen vermessen und penibel genau notieren.

Grooooßes Möbelgeschäft (3 in einem) aufsuchen, dort die vorhandenen Möbel suchen, schauen was sie neu kosten - man will ja auch wissen, was die Dinger wert sind, die man zu verkaufen gedenkt. Gleich fotografieren, wenn ich die Ablöse von meinem dzt. Vermieter zurückverlange, dann brauchts auch Beweismittel...

Was essen, dann kurzer Zwischenstopp in zwei Schuhgeschäften. Hey, es ist Ausverkauf und ich brauche gute (...) Stiefel! Hab auch direkt was gefunden, schweineteuer und nur in einer anderen Filiale erhältlich. Morgen..

Dann zum Heimwerkermarkt (dem anderen), dort Farben beratschlagt und gekauft.
Waschbecken - die ersten 3 im Regal hatten alle Keramikfehler, also musste es das vierte sein. Der Verkäufer war erschüttert und nicht gerade motiviert, so hatte mein Lieber schlussendlich selber eine schmutzige Jacke (dort ists ja ärger als bei Hempels unterm Bett!).
Weiteres Ausmalzeug gekauft, eine feine Armatur fürs Bad, eine Duschstange. Vorhang und Brause kommen erst, wenn ich was Passendes finde. Aber das Duschzeug von den Vormietern benutze ich sicher nicht weiter *ekel*.

Nun, insgesamt sind es 300 Euro geworden (schon miteingerechnet, was noch gekauft wird) und ich finde das nichtmal schlimm.

Eben was essen gefahren, dann das Zeug in die stockdunkle Wohnung gebracht. Direkt einen guten Eindruck beim Nachbarn unterhalb hinterlassen - in der leerstehenden Wohnung ein schweres DIng fallen lassen, abends. O:-)

--------

Das war es bis jetzt - und meine Chefin wünschte mir einen ruhigen Urlaub :o)

Weiter geht`s

Di, 25.12.

Ich kann es noch nicht glauben.... gelähmt vor Freude.... erste Fragen tun sich auf.
mandarine durchforstet das ganze Internet nach Angeboten für Strom, Gas, Internet und Kabeltv.


Do, 27.12.

Morgens ein Anruf bei ihm. Er hebt ab, meldet sich nicht, legt auf. Ich rufe wieder an... er meldet sich nicht - aber diesmal ich. Interessant, ein Notar sollte ein Telefon bedienen können -- könnte man meinen.

Ausmalen? Muss ich antürlich nicht beim Auszug (*juchu*), na und wegen dem Backherd, den soll einfach der Nachmieter ablösen.

Anruf beim Verbund. Binnen 10 Minuten steht der Vertrag und ich bekomm eine für mich monstermäßige Gutschrift (kann übrigens jeder Neukunde noch bis 31.12. bekommen! *werbung mach*)!! *augen aus dem kopf fall und freu*

Wien Energie - man will es gleich hinter sich bringen und zieht vollen Mutes in die Mahü. Gefehlt, dort bekommt man nix.... mit Umweg über McDoof (Bruder braucht Haltestab von Luftbalons für irgendwas) also in die Spitalgasse. Übermütig Parkschein von einer halben Stunde ausgefüllt - es trifft mich dann der Schlag, als ich erfahre, dass vor mir 50 Leute warten. Mal eben noch mehr Parkscheine ausgefüllt, da ich gleich zwei Parksheriffs auf dem Weg gesehen habe.

Ooooh, was ist das Warten schön. Manche Bedienstete dort wirklich unfreundlich - würde ich mir das erlauben, dann wär mein Job weg.... Musste ich dann auch direkt mal anmerken.. O:-)
Dauer: 1,5 Stunden - das werd ich mir in Zukunft sparen..

Am 9.1. gibt es Strom und Gas und die neue Therme!

Danach in den Baumarkt, schauen nach Farbe und Co, kaufen von notwendigem Kleinmaterial.
Zwei Elektromärkte, welcher Herd soll es denn sein? Gesucht und gefunden, beim nächsten Besuch wird gehandelt. Mikrowelle ebenfalls.

Gleichzeitig bringt Muttern meine Küche und hoffentlich auch die Sofas (3er aus Leder) und das Himmelbett unter die Leute. Interesse? Ich werde Fotos einstellen und informiere dich gerne *schleichwerbung mach* :)


Abends Besuch bei Familie, den Kindern die Weihnachtsgeschenke erklären.... Urks, ich fühl mich frühzeitig zurückberufen aus dem Urlaub...

Dein Status

Du könntest dich auch mal wieder einloggen!

Beobachter

Vogelfrei...

Suche

Zuletzt geändert

Den persönlichen...
Den persönlichen Konflikt bei fixen Dienstzeiten...
PeZwo - 3. Feb, 14:07
Chor
Krabbelkäfer hat mich gerade an schöne Stunden...
mandarine - 3. Feb, 13:12
Uneins
Der einzige wirkliche Nachteil an meinem Job ist der...
mandarine - 28. Jan, 14:07
Wohl nur gezerrt
Nachdem ich es heute noch einmal geschafft habe, also...
mandarine - 19. Jan, 23:03
Kaputte Füße
Wieso hört und liest und auch sieht man überall...
mandarine - 18. Jan, 19:27

Es war einmal...

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4945 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Feb, 14:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Adventsgeschichten
aufgefallen
geklaute Weisheiten
gel(i)ebtes Chaos
Ich mach das!
Kochnische
Listiges
Maschenprobe
Matrix
Star Wars
Urlaubskiste
Wien ist anders
Wutecke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren